Musiktheorie, Harmonielehre & Gehörbildung
 an der berufsbildenden Schule für Musik

Allgemeines & Voraussetzungen für den Kurs Musiktheorie, Harmonielehre und Gehörbildung

Der Kurs findet ab März immer mittwochs in der Zeit zwischen 19:00 und 20:30 Uhr statt, umfasst 12 Termine. Während der niedersächsischen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. 

Ideal für die Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung für die Berufsausbildung "BerufsmusikerIn & Musikpädagogin" oder "BerufsmusikerIn & MusikpädagogIn mit Schwerpunkt Kirchenmusik Popular" bietet der Kurs die wichtigsten musiktheoretischen Grundlagen sowie Harmonielehre und Gehörbildung. Gut geeignet für alle, die sich auf eine Theorie-Prüfung vorbereiten oder einfach ihr Wissen in den theoretischen Gebieten vertiefen möchten. Grundlegende Notenkenntnisse sind für die Teilnahme von Vorteil.

Aufbau und Kursinhalte


I

Allgemeines & Voraussetzungen für den Kurs Musiktheorie, Harmonielehre und Gehörbildung

 

 

Der Kurs findet ab März immer mittwochs in der Zeit zwischen 19:00 und 20:30 Uhr statt, umfasst 12 Termine. Während der niedersächsischen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. 

Ideal für die Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung für die Berufsausbildung "BerufsmusikerIn & Musikpädagogin" oder "BerufsmusikerIn & MusikpädagogIn mit Schwerpunkt Kirchenmusik Popular" bietet der Kurs die wichtigsten musiktheoretischen Grundlagen sowie Harmonielehre und Gehörbildung. Gut geeignet für alle, die sich auf eine Theorie-Prüfung vorbereiten oder einfach ihr Wissen in den theoretischen Gebieten vertiefen möchten. Grundlegende Notenkenntnisse sind für die Teilnahme von Vorteil.

 

 

Aufbau und Kursinhalte


Inhalte des Kurses werden sein:

 

  • musikalische Zeichensprache: Schlüssel, Vorzeichen, Taktarten, Noten, Pausen

  • dynamische und Artikulations-Angaben 

  • Akkord-Chiffren 

  • Intervalle: groß - klein, rein - vermindert - übermäßig, konsonant - dissonant

  • Drei-, Vier-, Fünfklänge & Voicings

  • Akkorde: 

       - Dreiklänge: Dur, Moll, vermindert, übermäßig 
       - Vierklänge: Großer und kleiner Septakkord (Major7, Moll7) 
       - Dominantseptakkord

       - halbvermindert, ganzvermindert und übermäßig

  • Hilfen im Umgang mit Akkorden und Tonarten: Quintenzirkel & Klaviatur

  • Modi (Kirchtonarten)

  • Skalensysteme außerhalb von Natürlich Dur/Moll

  • Kadenzanalyse

  • Bluesformen

  • Leadsheetnotation

  • und vieles mehr!

 

Kosten & Bildungsprämie


Weiterbildung wird belohnt: mit der Bildungsprämie der Bundesregierung bekommen Erwerbstätige, die über 25 Jahre alt sind, 50% der Kurskosten erstattet. Schnell informieren und Prämiengutschein sichern! Eine Übersicht über Beratungsbüros zur Antragstellung und alle weiteren Infos unter www.bildungspraemie.info.

Die Kosten für den gesamten Kurs betragen 249,- EUR.

Termine

03.03.2021

10.03.2021

17.03.2021

24.03.2021

14.04.2021

21.04.2021

28.04.2021

05.05.2021

12.05.2021

19.05.2021

26.05.2021

02.06.2021

09.06.2021
 

Anmeldung

Bitte das ausgefüllte Anmeldeformular  an info@musiccollege-hannover.de schicken.

 

Oder per Post an:

Music College Hannover
Cindy Hornbostel-Schiller

Bultstrasse 7-9

30159 Hannover

Music College Hannover e.V.

ADRESSE

KONTAKT

Bultstr. 7-9

30159 Hannover

info@musiccollege-hannover.de

Tel.: (0511) 700 311 - 33

Geschäftsführer

Andreas Hentschel
VR 7500, Amtsgericht Hannover

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

© 2018 by Cindy Hornbostel-Schiller

geförderter durch: